Wohnzimmer

Aufgeräumtes Esszimmer

Das Schöne an meiner Arbeit ist, dass ich mir aussuchen kann, mit wem ich zusammen arbeite. Wenn man so einige Stunden miteinander verbringt, dann ist es wichtig, sich gut zu verstehen. Keiner teilt gerne seine geheimen Schubladen und staubigen Ecken mit Menschen, die er nicht mag. Umso angenehmer war mir dieser Einsatz bei einem jungen Paar mit Kind. Beide Eltern hatten sich frei genommen, um beim Ordnen zu unterstützen. Ich selbst kann auch schlecht die Entscheidung treffen, ob ein bestimmtes Teil weggeschmissen werden kann oder dableiben muss. Klar, wenn es um offensichtlichen Müll geht (kaputtes Elektrogerät, Abfall, alte Zeitungen) ist das einfach. Bei Erinnerungen wie den getrockneten Rosen vom Verlobungsstrauß oder dem liebsten Hobbyzubehör (in diesem Fall Lego) schon was anderes.

Ziel beim Aufräumeinsatz in diesem Wohnzimmer war es, alle waagerechten Flächen leer zu räumen, so dass sie nicht wieder Ablageort für allen möglichen Kram werden würden. Die Schubladen der Kommode und die Vitrinen räumten wir vollständig heraus, sortierten Überflüssiges aus und schufen dann eine neue, praktische Ordnung. Gleiches gesellte sich zu Gleichem (Elektrokabel, Kinderspielzeug, Katzenzubehör). Nach ca. einem halben Tag waren wir fertig und zufrieden mit dem Geschafften. Sogar die Hochzeitsbilder, die seit drei Jahren auf der Ablage standen, wurden an die Wand genagelt. Ich ging mit einem guten Gefühl nach Hause und durfte mich am nächsten Tag über eine sehr nette Mail des Paares freuen. Was will man mehr?

Fähigkeiten

, , , ,

Gepostet am

19. Juni 2015

4 Kommentare

  1. Simone

    Hallo,

    wow, Ihr habt in kurzer Zeit wirklich was geleistet!

    Kannst Du vielleicht einen Link für diese Schubladenteiler oder -trenner (?) einstellen? Das brauche ich dringend 🙂

    Liebe Grüße
    Simone

    • Julia Poetsch

      Hallo Simone,
      das waren ganz einfache Pappboxen in Weiß von Ikea, ich glaube diese hier. Es gibt davon eine Variante mit Trennelementen, die man direkt beim Aufbau darin aufstellen kann. Hab sie nur gerade nicht online gefunden – im Möbelhaus selbst wirst du bestimmt fündig.
      Herzliche Grüße
      Julia

      • Simone

        Vielen Dank! Da muss ich meinen nächsten Besuch in besagtem Möbelhaus wohl vorziehen… 😉

        Liebe Grüße
        Simone

  2. Tobias

    Wenn ich die vorher Bilder sehe, sträuben sich mir die Nackenhaare 😀 Ich mag es gern sehr minimalistisch und bin daher auch ein Mensch, der sich nur in einer aufgeräumten Wohnung wohl fühlt. Euer Aufräumeinsatz scheint sehr erfolgreich gewesen zu sein! Sehr tolle Arbeit 🙂 Da kann man gleich viel besser im Wohnzimmer entspannen und es sieht auch gleich viel freundlicher aus!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Vorher-Nachher-Bilder vom Aufräumen mit Wohnzimmer - […] im Blog Bilder vom Aufräumen im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer des jungen Paares gab es zwar genug Platz, aber wenig…

Kommentar absenden

Google+