Kleiderschrank

Nachher: So sortiert man einen Kleiderschrank

Bei diesem Projekt sortierten wir gemeinsam in ca. zweieinhalb Stunden einen 4 m² großen Kleiderschrank einer jungen Frau. Sie hatte schon einige Jahre nicht mehr ausgemistet und war beim Sortieren selbst erstaunt, was für schöne Teile da zutage kamen. Das Ausmisten zu kleiner Stücke aus der Abizeit viel ihr noch recht leicht, einige wichtige Erinnerungsstücke haben wir aufgehoben (Abishirt etc.) und ihnen einen schönen Platz zugewiesen. Für die Kleinteile im Schrank fanden wir diverse Trennboxen, so dass sie jetzt alle Dinge, die zusammengehören (Schlafanzüge, Mützen, Feinstrümpfe, Leggins etc.) einfach und schnell findet. Ihr Fazit: Es war zunächst schmerzhaft, mit dem Aussortieren anzufangen, wurde aber immer leichter. Am Ende hatte sie fünf große Müllsäcke als Kleiderspende aussortiert. Ein befreiendes Gefühl.

Ordnung für den Kleiderschrank - Vorher-Bild

Vorher: So sah der Schrank aus, bevor wir begonnen hatten.

Fähigkeiten

, , ,

Gepostet am

5. April 2015

Kommentar absenden

Google+