Heute erzähle ich dir meine liebsten Tipps zum Thema Ordnung mit Kleinkindern, die ich nach fast vier Jahren Überleben im Kinderchaos gesammelt habe. Seit letztem August sind wir ja zu Viert und so leben momentan Adoptiv-Bub (bald 4) und Pflege-Bübchen (gerade 1 Jahr) in unserem Haushalt. Dass wir nahezu ständig aufräumen und es trotzdem nie perfekt bei uns aussieht, versteht sich von selbst. Dennoch sind wir nicht bereit, uns von unserem „Erwachsenen-„Ideal einer ordentlichen Wohnung zu verabschieden und so probieren wir ab und an neue Tricks aus, um die Jungs zum Aufräumen zu bewegen. Wie genau wir das tun, erfährst du hier in meinem neuesten Video der Reihe Eine Frage der Ordnung die sich Sabine von Ordnungsliebe und ich zwei Mal pro Monat stellen. In der nächsten Folge beantwortet sie uns dann ihr Erfolgsgeheimnis zum Thema Ordnung mit Teenagern – das Video wird in zwei Wochen veröffentlicht und ich verlinke es euch dann selbstverständlich auch hier im Blog.

Aber nun, viel Freude beim Schauen meines Videos: Ordnung mit Kleinkindern aus der Reihe Eine Frage der Ordnung

Pssst: Bei jedem Video lerne ich dazu. Diesmal: Man sollte den Vorschauscreen nicht während des Drehs anschauen. Sonst blickt man nämlich die ganze Zeit für den Zuschauer des Videos neben die Kamera, anstatt den Zuschauer anzugucken. Und das Gerade stellen der Kamera wird auch überbewertet, oder? 🙂 Doof gelaufen, aber hey: Ich bin ja kein Profi. Beim nächsten Mal mach‘ ich das besser, versprochen!

Wenn du jetzt noch weitere Tipps hast, um im Haushalt mit Kleinkindern entspannt Ordnung zu halten oder um kleinen Kindern das Aufräumen beizubringen, dann hinterlasse hier gerne einen Kommentar unter dem Artikel. Ich freue mich sehr darüber!

Mit ordentlichen Grüßen

Julia

Das könnte Sie auch interessieren

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Google+