Kennt ihr das auch? Wenn man nicht aufpasst, vergisst man in der hintersten Ecke des Kühlschranks gerne mal eine Packung Mozzarella oder ein geöffnetes Joghurtglas, nur weil andere Dinge davor gestanden sind. Um im Kühlschrank einen besseren Überblick zu behalten, bieten sich kleine Körbe an, die die vorhandenen Fächer optimal ausnutzen. Bei uns zuhause gibt es z.B. feste Flächen für folgende Kategorien:

  • Käse und Wurst im Korb
  • Länger haltende Milchprodukte (wie Feta, Quark ..) im Korb
  • Frisches Fleisch im Korb
  • Unterstes Fach: Milch, Joghurt, Getränkeflaschen
  • Kühlschranktür: Marmeladen, Senf, Meerrettich, Ketchup
  • Ganz unten das Gemüsefach (unser Kühlschrank hat allerdings nicht so ein fancy Dauerhaft-Frisch-Fach)

Wie du auch mit einem ganz einfachen Trick mehr Ordnung in deinen Kühlschrank einziehen lässt, zeige ich dir in meinem neuen Video:

Grundsätzlich kannst du verschiedene Bereiche mit ganz einfachen Körbchen aus dem 1-Euro-Laden schaffen. Oder du wählst schönere Lösungen, mit mehr Design. Ganz praktisch finde ich folgende Produkte:

Wenn du mehr 1-Minute-Aufräumtipps sehen willst, dann abonniere am besten meinen Youtube-Kanal – so bekommst du immer als erstes mit, wenn ich ein neues Video veröffentliche.

Mit herzlichen Grüßen,

Julia

* Amazon-Partnerlink: Kaufst du ein Produkt über diesen Link ein, bekomme ich eine kleine Provision.

Das könnte Sie auch interessieren

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!

Google+